Über uns

Wir sind spezialisiert auf Sicherheitskontrollen für den Luftverkehr und führen insbesondere Frachtkontrollen am Flughafen München durch.

Die besonderen Sicherheitsanforderungen des Luftverkehrs und die stete Gefährdungslage durch Terrorismus erfordern eine hohe Professionalität und Verantwortung der Luftfahrtunternehmen und der ihnen zuarbeitenden Sicherheitsunternehmen.

Mögliche Gefahren bei Cargo und Fracht in der Luftfahrt gehen von explosiven und brennbaren Stoffen aus und von Gefahrgütern in der Fracht. Die Luftfahrt war und ist immer Ziel von Terroristen weltweit, die wissen wie schwer eine lückenlose Überwachung von Frachtgut ist – im Gegensatz zu den inzwischen scharfen Kontrollen im Passagierbereich.

Der vermeintlichen „Sicherheitslücke Fracht“ muss mit Material- und Menscheneinsatz gegengesteuert werden. Entsprechende Gesetze und Verordnungen für Fluglinien, Frachtunternehmen und Logistikunternehmen sind in den letzten Jahren auf den Weg gebracht worden.

Über Cargoscreener

Cargoscreener bietet vielfältige Unterstützung im Bereich Frachtsicherheit, wie es wenige andere Unternehmen am Münchner Flughafen tun. Von unseren zuverlässigen und motivierten Mitarbeitern erhalten Sie sicherheitsrelevante Dienstleistungen aus einer Hand.

Wir arbeiten maßgeschneidert, berücksichtigen die individuellen Anforderungen unserer Kunden, wie auch alle behördliche Auflagen und Rechtsvorschriften.

Unser Leistungsangebot

§9 Luftsicherheitsgesetz (LuftSiG)

Ein Luftfahrtunternehmen ist zum Schutz vor Angriffen auf die Sicherheit des Luftverkehrs verpflichtet. Unter anderem muss es Sicherungsmaßnahmen bei der Behandlung von Post, Gepäck, Fracht und Versorgungsgütern ergreifen, Bereiche gegen unberechtigten Zugang zu sichern, Sicherheitspersonal schulen und Luftfahrtzeuge sichern.

Schwerpunkt unserer Serviceleistungen liegen bei der Durchleuchtung, Durchsuchung und Schutz der Fracht nach §9 LuftSiG. Darüber hinaus haben wir Know-how im Strahlenschutz.

Unser Ziel ist es, Fracht­abfertigern und Behörden zuverlässige, kontinu­ierliche und qualitativ hochwertige Sicherheits­dienst­leistungen anzubieten.

Wo werden wir für sie tätig?

Bedeutung des Flughafen München

Der Münchner Airport ist die Nummer vier der deutschen Luftfrachtdrehkreuze nach Frankfurt, Köln/Bonn und Leipzig. Er ist Frachtdrehscheibe für den Süddeutschen Raum, Österreich, Ungarn, Schweiz, Norditalien und die neuen EU-Länder Tschechische Republik und Polen.

Unser Stützpunkt ist der Flughafen München (MUC, Franz-Josef-Strauß). Zum Einen sind wir im Einsatz direkt am Flughafen in den Frachtgebäuden und an den Flugzeugen.

Zum Anderen setzen uns unsere Kunden auch an anderen Stellen der Logistik-Kette ein (Reglementierter Beauftragter, Bekannter Versender). Unser Aktionsradius ist das große Einzugsgebiet des Münchner Flughafens.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Verlassen Sie sich auf uns als kompetenten Partner, wenn es um Luftfrachtsicherheit geht!

Wesentliche Grundlage unserer Arbeit sind die Vorgaben nach EU/VO 300/2008 und EU/VO 185/2010.

Verordnung (EG) Nr. 300/2008 Des Europäischen Parlaments und des Rates vom 11. März 2008 über gemeinsame Vorschriften für die Sicherheit in der Zivilluftfahrt

  • Alle an Luftfahrzeuge verbrachte Fracht, Post, Bordvorräte müssen kontrolliert werden!
  • Reglementierte Beauftragte und Lieferanten garantieren eine ununterbrochene Sicherheitskette und lückenlose Bewachung vor unbefugten Zugriff auf Fracht, Post oder Bordvorräten.
  • Bekannte Versender und Lieferanten dokumentieren eine kontrollierte Sendung und bürgen für deren sicheren Transport und Lagerung.
  • Unbekannte Versender müssen ihre Fracht, Post oder Bordvorräte durch eine mehrstufige Sicherheitskontrolle verbringen.

Unsere Mitarbeiter

Stellenangebote Sicherheit

Sie sind interessiert an einem verantwortungs­vollen Job am Münchner Flughafen (MUC)? Sie haben bereits Erfahrung auf dem Gebiet der Luftfrachtsicherheit? Wenn Sie zudem zuverlässig und überdurchschnittlich motiviert sind, sollten Sie sich bewerben.

Wir legen großen Wert auf zuverlässige und motivierte Mitarbeiter, die langfristig für und mit uns arbeiten. Wir erwarten zudem, dass sich unsere Mitarbeiter bei unseren Kunden überdurch­schnittlich engagieren, mitdenken und aktiv mitarbeiten.

Unsere Mitarbeiter werden selbstverständlich nach den derzeit gültigen Richtlinien und Vorschriften eingestellt und ausgebildet.

Daniela Zaumseil Geschäftsführerin von CargoscreenerDie Geschäftsführerin Daniela Zaumseil

Daniela Zaumseil ist seit 2005 als Sicherheitsbeauftragte bei verschiedenen Reglementierten Beauftragten tätig.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir unterstützen Sie als zuverlässiger und seriöser Partner in Sachen Frachtsicherheit im Luftverkehr!